Sprechzeiten
GRSV Elsteraue e.V.
0345 25170037
info@rehasport-halle.de

Montag13:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch09:00 - 14:00 Uhr
Freitag09:00 - 14:00 Uhr

  Gesundheitssport

Präventionssport

     Rehabilitationssport

11-11-16-bssa-hat-foto-g-hartmann_6044-1

(v.l.n.r.: Dr. Volkmar Stein, Gabriele Brakebusch, Marco Christophori – Foto: Günter Hartmann)

Die im September dieses Jahres neu gewählte Präsidentin des Landtages von Sachsen-Anhalt, Gabriele Brakebusch, hat gern eine 23-jährige Tradition ihrer Vorgängerkollegen aufgegriffen. Im Rahmen der Herbst-Hauptausschusstagung des Behinderten- und Rehabilitations-Sportverbandes Sachsen-Anhalt e. V. (BSSA) zeichnete sie drei Mitgliedsvereine des Verbandes für ihr Engagement aus. Mit dieser Ehrung in der Landessportschule in Osterburg zeigte sie auch ihr großes Interesse für den organisierten Behinderten- und RehaSport in unserem Bundesland. „Menschen mit Handicap haben im BSSA eine sportliche Heimat. Das ist gut so. Bleiben Sie ein starker Dachverband und stehen Sie uns als Landtag auch beratend zur Verfügung“, so formulierte Gabriele Brakebusch in ihrem Grußwort.

Erstmalig wurde der Gesundheits- und Rehabilitationssportverein (GRSV) Elsteraue e. V. aus Halle (Saale) mit 250,00 Euro ausgezeichnet. Der Verein ist seit 2006 Mitglied im BSSA und hat derzeit 800 Mitglieder. Im Januar 2016 eröffnete der GRSV in Kooperation mit der Bau- und Wohnungsgenossenschaft Halle – Merseburg e. G. eine ganztägig nutzbare, barrierefreie Sportstätte in Halles Süden. Die 22 speziell ausgebildeten Übungsleiter des Vereins betreuen ca. 80 Sportgruppen im Bereich Gesundheits-, Rehabilitations- und Präventionssport. In Zusammenarbeit mit Partnern unterbreitet der GRSV seine sportlichen Angebote auch an sechs Standorten in den Landkreisen Saalekreis und Mansfeld-Südharz. Von 2014 bis 2016 nahm der Verein erfolgreich am BSSA-Projekt „Aufbau von RehaSportgruppen für Menschen mit Atemwegserkrankungen“ teil und engagiert sich auch im aktuellen Projekt „Aktiv mit Krebs“.

Die Ehrung durch die Landtagspräsidentin nahm der Vereinsvorsitzende Marco Christophori entgegen. „Ich möchte mich hiermit im Namen des Vorstands, der Mitarbeiter und der Mitglieder des GRSV Elsteraue ganz herzlich für diese Ehrung durch BSSA und Landtagspräsidentin Gabriele Brakebusch bedanken. Wir freuen uns sehr über diese Anerkennung unserer Vereinsarbeit. Mit dem erhaltenen Geld werden wir Sport-Hocker kaufen, die unter anderem in den Aktiv mit Krebs- und COPD-Sportgruppen hilfreich sein werden“, so der Vereinsvorsitzende.

Weiterhin wurden der Behinderten und Rehabilitationssportverein (BSV) Salzwedel e.V. und der Rehabilitations- und Blinden- & Sehbehinderten Sportverein (RBSSV) Bitterfeld-Wolfen e. V. ausgezeichnet.

Mit der Ehrung würdigte die Landtagspräsidentin die Arbeit in den 176 Vereinen des BSSA, die ihren insgesamt mehr als 27 000 Mitgliedern mit Behinderung und chronischen Erkrankungen quer durch alle Altersgruppen vielfältige Möglichkeiten zur sportlichen Betätigung bieten.